Kitschbefreite Hochzeitsfotografie aus dem Schwarzwald

Ich heiße Corina (mit langem “i”, auch wenn eure Autokorrektur immer “Corinna” aus mir machen will) und komme aus Süddeutschland – genau genommen aus einem kleinen Dorf im Hochschwarzwald, in der Nähe von Freiburg. Meine nicht wirklich heimliche Affäre mit der Fotografie geht inzwischen schon über 12 Jahre. Die Zahl sieben spielt dabei eine gewisse Rolle. Denn mit sieben hab ich meinem Papa die Polaroid stibitzt und in sieben Minuten den Film leer geknipst. Mit siebzehn gelernt wie man eine Kamera manuell bedient und seit ich siebenundzwanzig bin, bin ich hauptberuflich selbstständig.

Es gibt sieben Wörter, die mich ganz gut beschreiben: “Schwarzwaldkind”, “Naschkatze”, “Gefühlsmensch”, “Tierfreundin”, “Rastlose”, “Analog-Liebhaberin” und zumindest einmal “Weltreisende”, für - Überraschung! - nicht sieben, sondern fünf Monate.